Griff ins Klo & Ferienbeginn

18 Jul

Hello Wisconsin… ääähm ich meine Düren & der Rest der Welt!

In NRW haben nun auch endlich die Sommerferien begonnen und bei mir haben diese auch einen SUPER Start hinter sich gelassen. Mit einem Schnitt von 2.7 breche ich zwar keine Rekorde, aber ich bin immernoch recht zufrieden. Durch eine fiese Erkältung war ich die letzten Tage leider etwas gehandicapt, habe mir aber nichts verderben lassen. So kam die herzallerliebste Sarah Mittwochabend zu mir und blieb bis Donnerstagnachmittag (: ! Neben SingStar & lustigem Zeug im Internet anschauen hatten wir einen tollen Abend miteinander, den man auf jeden Fall wiederhollen muss, meine Guteste! Übers Wochenende fuhren Mami, Papi & Bruederchen dann nach Holland, am Samstag war ja Rhein in Flammen / Koelner Lichter wo ich dann mit dem lieben Melvin hinfuhr (: ! Leider saßen wir zuerst auf der falschen Rheinseite und „erkaempften“ uns dann einen Platz auf der Brücke, um doch noch das schöne Feuerwerk sehen zu können. Alles in allem war der Abend richtig schön.

Allein bei dem Stichwort Koeln dürften manche von euch hellhoerig werden und sich denken das DAS doch nicht alles sein kann 😀 ! Da habt ihr Recht, Vanessa hat malwieder Nagellacke abgestaubt, die beide echt toll sind! Zuerst im Yves Rocher, wo ich glaube ich meinen persönlichen Lieblingsnagellack gefunden habe, den ich mir schonmal gekauft habe, da dies aber eine LE ist noch 2x auf Vorrat mitgenommen. Leider habe ich noch kein Bild davon, aber wenn ihr über google geht um zu schauen, gebt „YVES ROCHER VERNIS A ONGLES BLEU USED“ ein. Der dunkelblaue Lack mit gelber Aufschrift ist es dann. Er ist wirklich göttlich, von der Farbe her! Von der Qualitaet her eher mittelmaeßig, da er ohne TopCoat leider schnell dazu neigt zu splittern, jedenfalls auf meinen Naegeln. Die Farbe ist halt so denim, ein bisschen dreckig könnte man sagen, so trueb. Aber sowas find ich auf Nägeln echt klasse, zudem ist der lack MATT! Ohne Schimmies & so’nen SchnickSchnack<3. Den anderen Lack fand ich im Douglas im Kölner Hauptbahnhof. Dort gibt es die Marke „flormar“, die ich bisher nur dort gesehen habe. Die Nagellacke kosten 2€ , alles andere geht ab 4€ aufwärts, was mich in anbetracht der Tatsache, dass die Lacke so günstig sind etwas verwundert hat, da diese mit ihrem Preis richtig aus der Reihe tanzen. Zudem beinhalten die Fläschchen 10ml Inhalt, was ja auch schon recht „viel“ ist, wenn man nicht an Essie oder OPI gewoehnt ist. Nundenn kommen wir zu dem Lack! Er heißt schlicht „M120“. Zuerst habe ich mich gewundert warum M? Das ergibt aber einen ganz einfachen Sinn. Vorne steht drauf „SUPERMATTE nail enamel“, es gibt auch noch „SUPERSHINE“, aber ihr wisst ja, Schmimmies & ich sind Feinde wenns um Polishes geht. Also M = Matte. Der Lack ist dunkelviolett und erscheint auch wieder so „denim“, aufgetragen habe ich ihn noch nicht, aber werde ich bald um euch genaueres zur Qualität sagen zu können.

Dann kommen wir zu meinem persönlichen Griff ins Klo! Ich war letzte Woche mit meinem Freund im real, tigerte so um den u.m.a. Ständer herum und fand einen Minilack namens sweet mystery. Im Licht sah er aus wie ein GANZ dunkles blau, so ein richtiges Nachtblau, was ich schon ziemlich lange suche. Auf den Nägeln war er dann jedoch billig schwarz und splitterte schon nach ein paar Stunden ab. Also, Griff ins Klo! Ich rate JEDEM von diesem Lack ab, und werde so schnell nichts mehr von u.m.a. kaufen, da bleibe ich lieber bei meinen Standardmarken.

So meine Lieben, das wars dann zum Ferienbeginn von mir, ich wünsche euch viel Spaß bei was auch immer (: !

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: